Mareike Franz

Mareike Franz ist in Lüneburg geboren.

Sie wurde im Klassischen Tanz und in modernen Tanztechniken, insbesondere in der Lehre von Kurt Jooss ausgebildet. 

Sie erhielt das Esther-Arnhold-Seligmann-Stipendium und schloss ihr Tanzstudium an der Palucca School Dresden mit Diplom und Master ab.

Mareike Franz tanzte in Soli von Susanne Linke, am Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, im Folkwang Dance Studio und in der Company Susanne Linke am Theater Trier. Als freischaffende Künstlerin spielt sie bis heute in abstrakten und erzählerischen Produktionen. 

Sie hat mit Choreographen aus Estland, Israel, Italien, Russland, Japan, Brasilien und Deutschland gearbeitet. 

Mareike Franz interessiert sich für ein poetisches Körpertheater und kreiert eigene Solostücke. 

Für ihre künstlerischen Ansätze erhielt sie ein Stipendium der Berliner Akademie der Künste. 

Sie unterrichtete an der National School of Drama in Indien und der École Internationale de Mime Corporel Dramatique Etienne Decroux à Paris.